Sprachförderung

Vorlaufkurse an der Henri-Dunant-Schule

Vorlaufkurse an der Henri-Dunant-Schule

An der HDS werden in Vorlaufkursen 24 Kinder im Vorschulalter im frühzeitigen Spracherwerb der deutschen Sprache unterstützt und gefördert. Damit wird eine wesentliche Grundlage für einen erfolgreichen Besuch der ersten Schuljahre geschaffen. Die Kinder lernen die Sprache spielerisch in lebensnahen Situationen. Weitergehend üben sich die Kinder im gemeinsamen Lernen in der Schule. Die Kurse sind freiwillig und starten grundsätzlich ein Jahr vor der Einschulung.

Seit 2013 wird im Vorlauf mit dem Sprachförderkonzept „Deutsch für den Schulstart“ gearbeitet, das auch im 1. Jahrgang zur Sprachförderung eingesetzt und im 2. Jahrgang weitergeführt wird. Damit wird vom Vorlauf bis zum 2. Schuljahr eine Kontinuität beim frühzeitigen Spracherwerb gewährleistet.

Das curriculare Förderprogramm „Deutsch für den Schulstart“ gliedert sich in zwei Versionen, einmal für Vorschüler und einmal für Schulanfänger (1. und 2. Schuljahr). Es umfasst ein förderdiagnostisches Testverfahren und sieht je nach Sprachstand 4 verschiedene Einstiegsphasen vor. Es verfolgt aufeinander aufbauende Lernziele in den Bereichen Wortschatz, Grammatik, Text, Phonologische Bewusstheit und Mathematische Vorläuferfertigkeiten. Weiterhin umfasst es ca. 500 Spiele, die kindgemäß und fantasievoll fördern und fordern.

Link: www.deutsch-fuer-den-schulstart.de