Herzlich Willkommen bei der Henri-Dunant-Schule

Wir wollen

miteinander lernen, miteinander lachen, miteinander fragen, schöne Sachen machen. Miteinander reden, miteinander schweigen, gegenseitig helfen und andere Wege zeigen. Miteinander toben, Ängste überwinden, Schwächen akzeptieren und unsere Stärken finden. Miteinander lesen, miteinander singen, miteinander rechnen, miteinander springen. Miteinander streiten, miteinander weinen, füreinander da sein, die Großen wie die Kleinen. Aufeinander zugehen, sich vertragen, miteinander spielen, zusammen etwas wagen.

Wichtige Informationen zum Übergang des Jahrgangs 4 in den Jahrgang 5

Liebe Eltern,

hier haben wir für Sie alle wichtigen Informationen zum Übergang in den Jahrgang 5 zusammengestellt:

 

- Den Info-Flyer in Kurzform zum Übergang 4/5:

   Download hier

- Den Erklärfilm des Hessischen Kultusministeriums zum Übergang in verschiedenen Sprachen:

   https://kultusministerium.hessen.de/presse/erklaerfilme/erklaerfilm-bildungswege-hessen

- Eine ausführliche Powerpoint-Präsentation zum Übergang 4/5:

   Download hier

- Eine Schulliste mit allen weiterführenden Schulen:

   Download hier

 

Rückfragen zu diesen Informationen beantworten wir Ihnen gerne bei unserem Zoom-Elternabend zum Thema Übergang des Jahrgangs 4 in den Jahrgang 5. Die Einladung und den Link hierzu erhalten Sie zeitnah per Mail und über die Postmappen.

AKTUELLES

Wichtige Informationen für Reiserückkehrer

Liebe Eltern,

da bald wieder die Schule beginnt und sicher einige Familien den Urlaub im Ausland verbracht haben, möchten wir Sie auf wichtige Regelungen für die Reiserückkehrer hinweisen.
 

Jeder, der nach Deutschland einreist, kann sich innerhalb von 72 Stunden kostenlos auf das Coronavirus testen lassen. Auf Anordnung des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn tritt am 8. August 2020 zusätzlich eine Verordnung zur Testpflicht in Kraft. Sie verpflichtet Einreisende aus Risikogebieten dazu, bei ihrer Einreise nach Deutschland einen Corona-Test machen zu lassen. Alternativ können die Einreisenden ein negatives Testergebnis vorlegen, das nicht älter als 48 Stunden sein darf. Solange kein negativesTestergebnis vorliegt, müssen sich Einreisende aus Risikogebieten in Quarantäne begeben.


Bitte informieren Sie sich unter folgendem Link, der ständig aktualisiert wird, ob Ihr Reiseland zu einem Risikogebiet gehört:

www.rki.de/covid-19-risikogebiete

Jeder, der sich in den 14 Tagen vor der Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten hat, muss sich beim zuständigen Gesundheitsamt Frankfurt melden und die Aufenthaltsadresse angeben. Falls im Flugzeug, Schiff, Bus oder Zug bei der Einreise aus einem Risikogebiet Aussteigekarten verteilt wurden, genügt es, die Aussteigekarte auszufüllen und beim Beförderer abzugeben.
 

Außerdem müssen Sie und Ihre Kinder nach der Einreise aus einem Risikogebiet 14 Tage zuhause bleiben, die Kinder dürfen nicht zur Schule gehen. Das gilt nicht, wenn jemand nur durch ein Risikogebiet durchgereist ist und sich dort nicht aufgehalten hat.
 

In diesem Fall melden Sie sich spätestens am ersten Schultag telefonisch bei uns im Sekretariat.
 

Hier finden Sie noch einmal die Regelungen des Bundesministeriums für Gesundheit im Zusammenhang mit dem Coronavirus im Wortlaut und weitere Informationen.
 

www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Transport/Merkblatt_BMG_15_06_2020.pdf

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus-infos-reisende/faq-tests-einreisende.html#c18621

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Mit freundlichen Grüßen

Ulrich Grünenwald und Eleonore Schwab